Ball Internet 150x151

Die Erste spielte gestern Abend im Nachholspiel gegen Brennet-Öflingen 1:1. Zu Beginn der Partie sah es gar nicht so schlecht aus — ordentliche Spielzüge und ein kontrollierter Spielaufbau. Bereits nach 11 Minuten konnte der TuS in Führung gehen. Nach einer Flanke von Thomas Fritsch wurde Fabio Hallasch unsanft vom gegnerischen Torwart gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jochen Bürgin sicher. Wie so oft in dieser Saison gab man das Spiel wieder aus der Hand. Michi Flad hatte die Chance zum 2:0 im Gegenzug fiel jedoch das 1:1. 

Danach schien die Mannschaft wie gelähmt und von der prekären Situation eingeschüchtert. Erst in der zweiten Halbzeit wachte der TuS wieder auf und kämpfte sich in das Spiel zurück, wirkte jedoch weiterhin eher unglücklich. Chancen gab es auf beiden Seite nur wenige. Brennet setze in der 75. Minute einen 35 Meter Distanzschuss ans Lattenkreuz. In der Hinrunde wäre dieser wohl noch reingegangen… Ein Happy End hätte es fast in der 88. Minute gegeben, als Captain Stefan Hilpüsch freistehend im 5-Meter-Raum am glänzend halten Gäste-Torwart scheiterte.

Am Sonntag trifft die Erste zuhause auf den FC Zell. Dort erhoffen wir uns ein Heimspiel mit mehr Leidenschaft und Wille. Immer weiter, immer weiter… 

Stadionheft TuS vs FC Zell 

Morgen Abend um 20:00 Uhr findet das angesetzte Nachholspiel der Ersten gegen die SpVgg Brennet-Öflingen statt. Beim aktuellen Tabellenstand wird es sicherlich eine Partie von Wichtigkeit und Intensität. 

Stadionheft TuS I vs SpVgg Brennet-Öflingen

Auf ungewohnter Spielwiese unterlag die Erste gegen den VfR Bad Bellingen mit 2:0. In der ersten Halbzeit war die Partie sehr ausgeglichen. Die TuS Defensive stand gut organisiert und ließ wenig zu. Bereits nach 5 Minuten hatte Andreas Rügert das 1:0 auf dem Fuss. Freistehend nach einer Ecke verfehlte er das Tor knapp. Auch Fabio Hallasch hatte nach einem Standard eine gute Gelegenheit den TuS in Führung zu köpfen. Jedoch ging sein sehenswerter Kopfball an den Pfosten und dort direkt in die Arme des Gäste Torhüters. Zunehmend wurde Bellingen stärker und hatte durch Tim Siegin 2 100%. 

Nach der Halbzeit ging bei beiden Mannschaften nicht mehr all zu viel. Wobei der Gastgeber mehr Effizienz zeigte. Nach einer Flanke konnte Siegin problemlos einschieben. Auch das 2:0 resultierte nach einer Flanke. Schade, dass Jochen Bürgin direkt vor dem 2:0 die beste Chance des Spiels liegen ließ.

Nun gilt es die Niederlage abzuhaken - denn bereits am Donnerstag wartet das nächste “6 Punkte Spiel“ gegen Brennet...

Spielverlauf und Bilder

Nach dem erfolgreichen Start vergangenen Sonntag, trifft die Erste am Samstag um 15:30 Uhr auf den Aufstiegsaspiranten VfR Bad Bellingen. Für beide Mannschaften ein richtungsweisendes Spiel. Denn will der TuS weiterhin den Aufschwung mitnehmen und sich unten absetzten, sollte gepunktet werden. Auch für die Gastgeber ist es nach der überraschenden Niederlage gegen Schönau wichtig zu punkten, um weiterhin Kontakt zur Tabellenspitze zu haben. Vor allem nach dem Last-Minute-Ausgleich im Hinspiel (3:3) deutet also vieles auf ein abwechslungsreiches Spiel hin.

 Bild 10

Für die Zweite geht am Sonntag die Rückrunde los. Auswärts trifft man um 15 Uhr auf die SG Grenzach/Wyhlen.

Weitere Spiele am Wochenende:

Sa, 18:00 Uhr SG Damen vs Höch. Häusern

Sa, 18:00 Uhr SG Liel-Nieder./Huttingen vs SG Damen II

So, 12:45 Uhr SG Bergalingen vs SG Efringen-Kirchen (A-Junioren)

Die Erste konnte zum Auftakt endlich den ersten Heimsieg dieser Saison einfahren. Gegen einen spielstarken Bosporus FC Friedlingen konnte man schlussendlich deutlich mit 4:0 gewinnen. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine geschlossene und couragierte Mannschaftsleistung. Mit etwas mehr Effizienz hätte das Spiel durchaus 2-3 Tore höher ausfallen können. Nichtsdestotrotz war es ein gelungener Auftakt vor prächtiger Kulisse. Torschützen waren Joni Arnold, Jochen Bürgin, Simon Diodene und Fabio Hallasch.

Spielverlauf und Bilder

Badische Zeitung

Die Oberbadische

Im letzten Vorbereitungsspiel gewann die Zweite mit 3:2 gegen den SV Istein. Torschützen waren 2 x Daniel Schäuble und Peter Waßmer. An diese Stelle wünschen wir noch Josh Nann gute Besserung! Josh hat sich nach einem unglücklichem Zusammenprall mit der Zuschauer-Absperrung 3 Rippen gebrochen...

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:
A-Junioren SG Efringen-Kirchen vs SV Weil II 5:1
SG Damen II vs SV Dillendorf 14:0

 

Seite 2 von 13

Go to top