Ball Internet 150x151

Ganz nach dem Motto "don't stop believing" erkämpft sich der TuS einen verdienten Auswärtssieg. Nachdem man 1:0 hinten lag, zeigte man Moral und konnte das Spiel noch drehen. Manu Diodene erzielte mit einem Traumtor (Volley) sein erstes TuS-Tor seit längerer Zeit. Jochen Bürgin konnte nach Foulspiel an Michi "speedy" Flad zum verdienten 2:1 Sieg per Elfmeter einnetzen. Auswärts wurden also mal wieder drei Punkte verBUCHt.

Zuhause Pfui, Auswärts (weiterhin) hui?

Wenn man die aktuelle Auswärtstabelle der Bezirksliga Hochrhein anschaut traut man seinen Augen nicht: Denn dort liegt aktuell auf Platz 1. ->der TuS. Nach dem zuletzt erneuten Rückschlag zuhause gegen Wehr, gilt es in Buch wieder zu punkten. Der SV Buch wird sicherlich nach den Siegen gegen Schönau und Zell mit einer breiten Brust auftreten. Spielbeginn ist am Samstag um 16 Uhr.

Die Zweite trifft am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr auf den aktuellen Tabellenzweiten TuS Lörrach-Stetten II. Ein Punkt trennt lediglich beide Mannschaften. Die Zweite wird sicherlich alles daran setzten, die Tabellenspitzte weiterhin zu verfolgen.

Weitere Spiele:

Sonntag:
12:45 Uhr SG A-Junioren vs TuS Binzen
14:00 Uhr SG Damen II vs SG Hausen I

 

Auch im sechsten Heimspiel sollte es nicht sein... Bereits nach 2 Minuten geriet man völlig unnötig in Rückstand. Man hatte das Gefühl, die Mannschaft steckt im Tiefschlaf, denn nach nur 13 Minuten stand es bereits 2:0 für den FC Wehr. Vor der Halbzeit hatte man jedoch 2-3 gute Chancen um auf 1:2 zu verkürzen, leider blieben diese wie zuletzt ungenutzt. Bereits 2 Minuten nach der Halbzeit kam der nächste Tiefschlag - die Gäste gingen mit 3:0, nach einem weiteren individuellen Fehler, in Führung.

Danach hatte man gefühlt mehr Spielanteile und der Anschlußtreffer gelang durch Captain Stefan "Hille" Hilpüsch. Jedoch muss man auch ehrlich zugeben, dass die Gäste gegen Schluss noch 1-2 Tore auf dem "Fuss" hatten.

Weitere Ergebnisse:

TuS III - SV Istein II 3:1
SV Eschbach - SG Damen II 4:1
SV Görwihl - SG Damen I 3:0
SC Haagen - TuS II 1:5 (4er Pack F. Zimmermann!)

Und….haben Sie ihn auch plumpsen gehört? Diesen riesigen Stein, der letzte Woche den Spielern und Trainerteam nach dem 5:1 Auswärtssieg in Geisslingen vom Herzen gefallen ist? Nach Wochen der Tristesse, war die gezeigte Leistung in Geisslingen nicht unbedingt zu erwarten. Unser Team trat in allen Mannschaftsteilen kompakt – und nach dem 2:0 – so selbstbewusst auf, wie man es lange nicht gesehen hat. Imposant war auch Art und Weise des Auswärtserfolges. Mit einem Heimsieg will man am Sonntag sich weiter vom Tabellenende entfernen.

Ein leichtes Spiel wird es auf keinen Fall, da die Gäste überraschender Weise, aber völlig verdient, dem Tabellenführer FC Schönau eine 4:1 Niederlage zufügte. Wir dürfen uns auf ein spannendes Spiel freuen. Nicht zur Verfügen stehen werden Joni Arnold (Achillessehne), Andreas Schatz (Zerrung), Daniel Schäuble (Urlaub) und Simon Diodene (Gelb/Rot gesperrt).

gross IMG 2690Michi Flad will auch gegen Wehr einnetzen und die nächsten drei Punkte einfahren. Foto: fc-geisslingen.de

Stadionheft TuS vs FC Wehr

Weitere Spiele am Sonntag:

TuS III – SV Istein II 10:30 Uhr
SV Eschbach – SG Damen II 12:30 Uhr
SV Görwihl – SG Damen I 13:00 Uhr
SC Haagen – TuS II 15:00 Uhr
SG Murg – SG A-Junioren 17:00 Uhr

Die Zweite spielte gegen einen sehr defensiv eingestellter SV Weil IV 1:1. Genug Chancen waren vorhanden um das Spiel zu gewinnen. Leider wollte der Ball jedoch nicht rein.

Der Knoten ist geplatzt: Die Erste kann doch noch gewinnen. Auswärts beim FC Geisslingen gewann man mit 5:1. Endlich wurden die Chancen verwertet. Nach Traumtore von Jochen Bürgin (2 Tore) und Michael Flad (2 Tore), setzte Captain Stefan Hille Hilpüsch noch einen drauf. Nach Musterflanke von Fabio Kammerer verwertete er den Ball per Brustanahme und Fallrückzieher; Marke Traumtor des Jahres. Wir werden in den nächsten Wochen wohl noch öfters davon hören ;).

 

Seite 4 von 10

Go to top