Ball Internet 150x151

4 Aktivspiele, 4 Siege 

Die Erste gewann im Abstiegskampf gegen den FC Schlüchtal mit 3:1. Gleich in der Anfangsphase konnte Goalgetter Jochen Bürgin bereits nach 5. Minuten zur Führung einnetzten. Gegen einen sehr tiefstehenden Gegner, der relativ wenig für das Spiel machte, hatte die Elf von Dennis Weiss in der ersten Halbzeit keine Spielidee dieses Abwehrbollwerk zu knacken. Viele Angriffe wurden zu kompliziert und zu ungenau abgeschlossen. Nach der Halbzeit hatte Schlüchtal auf einmal mehr Spielanteile und konnte zum 1:1 ausgleichen. Der TuS ließ sich jedoch nicht aus seinem Konzept bringen und kam immer besser zurück in die Partie. Nach langem Ball von Jonas Lauber konnte wiedereinmal Jochen Bürgin mit einem strammen Schuss den verdienten Führungstreffer markieren. In der 78. Minute verwertete David Boamah einen Abpraller mühelos per Kopf zum 3:1 Endstand.

9842653

Spielverlauf und Bilder 

Weitere Ergebnisse: 

SG Damen vs SV Höchenschwand Häusern 8:2

TuS III vs Bosporus FC Friedlingen 7:2

SG Malsburg-Marzell vs TuS II 1:3

SG A-Junioren vs SG Albbruck 2:1 

Nach der völlig verdienten Niederlage gegen den FC Schönau am Samstag, konnte der TuS die Feiertage doch noch positiv abrunden. Den FV Haltingen fegte man problemlos mit 6:1 vom Platz. Nun steht der TuS seit langem (Pokalsieg 2009) mal wieder im Halbfinale des Bezrikspokals. Am 1. Mai kommt es zum Mutter aller Reblandderbys. Dort trifft die Erste auf den aktuellen Tabellenführer den FC Wittlingen. 

Spielverlauf FC Schönau vs TuS 3:1

Spielverlauf TuS vs FV Haltingen 6:1

Auch über die Feiertage ist unsere Erste im Einsatz. Am Samstag trifft der TuS im Jogi Löw-Stadion um 17:30 Uhr auf den FC Schönau. Die Schönauer stehen aktuell mit 29 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf dem 10. Tabellenplatz. Definitiv fehlen werden Joni Arnold (Rot-Sperre) und Fabio Hallasch (Gelb-Rot-Sperre).

Bereits am Ostermontag hat die Erste den nächsten Einsatz. Im Rothaus Bezirkspokal-Viertelfinale trifft man auf den ambitionierten Kreisligisten FV Haltingen. Anpfiff ist um 15 Uhr im Hölzele.

Der TuS wünscht allen schöne und erholsame Feiertage.

Kampf, Leidenschaft und Siegeswillen — nach dem mutlosen Auftritt unter Woche zeigte die Erste gestern ein ganz anderes Gesicht. Früh ging man durch Jochen Bürgin nach schöner Freistoßflanke von Fabio Kammerer in Führung. Zwar hatte man mal wieder einige Chancen zum 2:0 liegen lassen, dennoch hatte man die Partie über 90 Minuten im Griff. Die einzig nennenswerte Chance vom FC Zell war in der 90. Minute. Jörg Bürgin hielt jedoch mit einer überragenden Parade den Sieg und somit wichtige 3 Punkte im Abstiegskampf fest. 

Spielverlauf 

Die Zweite gewann gegen den SV Inzlingen mit 6:0. Bei allem Respekt gegenüber dem Gegner, aber die Partie hätte bei konsequenter Chancenauswertung zweistellig ausgehen müssen. Torschützen waren 4 x Daniel „DS18“ Schäuble und 2 x Peter Waßmer.

Spielverlauf 

Weitere Ergebnisse:

FC Hauingen vs SG Damen I 2:3

SG Damen II vs SG Waldhaus 0:0

SC Kleinkems vs TuS III 2:2

Die Erste spielte gestern Abend im Nachholspiel gegen Brennet-Öflingen 1:1. Zu Beginn der Partie sah es gar nicht so schlecht aus — ordentliche Spielzüge und ein kontrollierter Spielaufbau. Bereits nach 11 Minuten konnte der TuS in Führung gehen. Nach einer Flanke von Thomas Fritsch wurde Fabio Hallasch unsanft vom gegnerischen Torwart gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jochen Bürgin sicher. Wie so oft in dieser Saison gab man das Spiel wieder aus der Hand. Michi Flad hatte die Chance zum 2:0 im Gegenzug fiel jedoch das 1:1. 

Danach schien die Mannschaft wie gelähmt und von der prekären Situation eingeschüchtert. Erst in der zweiten Halbzeit wachte der TuS wieder auf und kämpfte sich in das Spiel zurück, wirkte jedoch weiterhin eher unglücklich. Chancen gab es auf beiden Seite nur wenige. Brennet setze in der 75. Minute einen 35 Meter Distanzschuss ans Lattenkreuz. In der Hinrunde wäre dieser wohl noch reingegangen… Ein Happy End hätte es fast in der 88. Minute gegeben, als Captain Stefan Hilpüsch freistehend im 5-Meter-Raum am glänzend halten Gäste-Torwart scheiterte.

Am Sonntag trifft die Erste zuhause auf den FC Zell. Dort erhoffen wir uns ein Heimspiel mit mehr Leidenschaft und Wille. Immer weiter, immer weiter… 

Stadionheft TuS vs FC Zell 

Seite 4 von 16

Go to top