joomla social media module

Ball Internet 150x151

Wie sagt man so schön......die Messe ist gelesen. Der letzte Spieltag der Landesliga II hatte noch exakt für zwei Mannschaften Brisanz. Und genau diese beiden Teams trafen am heutigen Nachmittag im Hölzele Park in Efringen-Kirchen aufeinander. Die beiden punktgleichen Teams, TuS Efringen-Kirchen (14.) und SV Laufenburg (13.) spielten um den viertletzten Platz. Wenn der Zweite SV Kirchzarten über die Aufstiegsspiele dem Meister FV Lörrach-Brombach ins südbadische Oberhaus folgt verbleibt genau dieser 13. eine weitere Saison in der Landesliga.

Und genau diesen Platz sicherten sich die Jungs von Coach Thomas Hauser durch einen 2-1 Heimsieg über den SV Laufenburg. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnte Michael Flad das Heimteam mit 1-0 in Front bringen. Nachwuchsspieler Max Wechlin erhöhte auf 2-0. Die Gäste konnten in den Schlussminuten auf 2-1 verkürzen, dies war jedoch die letzte zählbare Aktion des Spiels.

Somit drücken wir per sofort dem SV Kirchzarten die Daumen, welcher sich mit dem TuS Durbach und dem FC Singen 04 um den Aufstieg in die Verbandsliga duelliert.

Presse:
Laufenburg ist sicher abgestiegen

Der gestrige Samstag war ein gebrauchter Tag für den TuS. Die Erste verlor das letzte Auswärtsspiel der Saison beim FC Emmendingen mit 0-6. Da der SV Laufenburg gegen den VfR Hausen 2-2 spielte und einen Punkt ergatterte tauschten die beiden Kontrahenten um den 13. Platz die Plätze. Somit sind die Karten für das letzte Saisonspiel am kommenden Samstag gelegt. Der TuS hat den Vorteil des Heimspiels, der SV Laufenburg das Momentum sowie das bessere Torverhältnis. Es wird spannend im Hölzele......

Die Damen des TuS verloren gegen den SF Schliengen mit 0-5. Die Spiele der Zweiten und Dritten finden heute statt.

David Asal wechselt zur kommenden Saison vom TuS Binzen zum TuS Efringen-Kirchen.

Weiterlesen: David Asal wechselt zum TuS Efringen-Kirchen

Die Erste trennte sich am Sonntag Nachmittag mit 0-0 vom FC Freiburg St. Georgen. Mit diesem Zähler verbleibt der TuS auf dem 13. Tabellenplatz. Der SV Laufenburg (14.) gewann mit 3-1 beim FC Zell und verkleinerte den Abstand zum TuS auf einen Zähler. Der Kampf um den 13. Platz bleibt spannend. 

Die Zweite unterlag bereits am Samstag bei den SF Schliengen mit 1-6. Den Ehrentreffer erzielte Tom Hess.

Die Dritte gewann am Sonntag Vormittag beim SV Liel/Niedereggenen III mit 4-3. Die Tore für den TuS erzielten 2x Bernd Krebs, Dusan Nonkovic und Benny Willmann.

Die Damen unterlagen beim SV Dillendorf mit 0-2.

Am kommenden Sonntag trifft der TuS auf den FC Freiburg St. Georgen. Schiedsrichter Sasa Matosevic wird die Partie um 15 Uhr im Hölzele anpfeifen. Dieses Spiel ist durchaus bemerkensewert, denn bisher konnte der TuS alle drei Pflichtspiele gegen die Freiburger gewinnen. Aus Gegenersicht kann man wohl von einem sogenannten Angstgegener sprechen.

Weitere interessante Statistiken zum Spiel TuS Efringen-Kirchen - FC Freiburg St. Georgen

Die Meteorologen sagen für den kommenden Sonntag Nachmittag bewölkte 14 Grad voraus. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 82%.

Pressevorschau zum Spiel

Badische Zeitung - "Daniel Schäuble hat beim TuS eine neue Rolle gefunden"
Badische Zeitung - "FC Freiburg St. Georgen will den Klassenerhalt fix machen"

Die weiteren TuS Spiele des Wochenendes:

06.05. SF Schliengen - TuS II 16.00 Uhr
06.05. SV Dillendorf - TuS Damen 18.00 Uhr
07.05. SV Liel/Niedereggenen III - TuS III 10.30 Uhr

Seite 3 von 4

Veranstaltungen

Keine Termine
Go to top