Kurz nach Wiederanpfiff glich Tobias Kimmelmann in der 50. Minute, nach einer sehenswerten Kombination, für den TuS zum 2:2 aus. Doch keine drei Minuten später war es der FC Wittlingen, der nach einem unglücklich, abgefälschten Schuss und folgendem Abpraller zur 2:3 Führung traf. Danach bemühte sich der TUS den Ausgleich zu erzielen und wechselte noch dreifach, um frischen Wind ins Spiel zu bekommen. In der Folge kam der TuS auch zu einigen Möglichkeiten, wie einen Freistoß aus aussichtsreicher Position von Pascal Salamon, während der Gast auf Kontermöglichkeiten lauerte und stets gefährlich war. Leider reichte es am Schluss nicht mehr für den Ausgleich und so musste die 2. Mannschaft ihre vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Dennoch war ein fußballerisch klarer Aufwärtstrend zu erkennen und mit ein bisschen mehr Glück hätte der TUS ausgleichen oder gar gewinnen können.

Spielbericht von Robert Haun, Spieler TuS II