FV Herbolzheim - TuS Efringen-Kirchen 1:0 (1:1)


Am vergangenen Samstagnachmittag fuhr man zum Auswärtsspiel nach Herbolzheim. Verletzungsbedingt musste man auf einige Spieler verzichten wie auch die 1 gelb-rot Spielsperre von Andreas Rügert machten die Aufstellungssorgen nicht einfacher.
Coach Hanspeter Schlagenhof stellte zu diesem Spiel auf 3-5-2 um.
Vorab ist noch zu erwähnen, dass es ein erneuter Punktgewinn auswärts ist und das allererste Remis in der Landesligageschichte (wir schreiben den 25. Spieltag!! ).
Mit Anpfiff der Partie führte jedoch der Gastgeber aus Herbolzheim schon mit 1:0. Nach genau 2:16 Minuten zappelte der Ball schon im Gehäuse von unserem Schlussmann Jörg Bürgin. Die Herbolzheimer kamen über die linke Seite und die Flanke konnte ungehindert durch den Herbolzheimer Angreifer per Kopf zum 1:0 genutzt werden. Irgendetwas stimmte dort noch nicht mit der Zuordnung.
Anschliessend stand man besser und verteidigte gut gegen den Ball und auch gegen den Gegner. Die Herbolzheimer wie auch der TuS kamen zu keinen nennenswerten Aktionen mehr in Halbzeit eins.
So ging es mit dem bitteren 1:0 in die Halbzeitpause. Man war sich klar, dass man etwas mutiger spielen muss, so würde man den Ausgleichtreffer erzielen.
Fast genauso schnell wie in Halbzeit eins fiel dann der 1:1 Ausgleichstreffer für den TuS.
In der 46. Spielminute fand die Flanke von aussen Max Silvestrini, Max legte mustergültig auf Jonathan Arnold ab und dieser netzte eiskalt zum 1:1 ein.
Wie schon in Halbzeit eins, verteidigte man auch in Halbzeit zwei sehr gut gegen Ball und Gegner. Die Herbolzheimer kamen kaum durch die Abwehrreihe des TuS.
Der TuS kam ab und an vor das Herbolzheimer Gehäuse, scheiterte jedoch am Gegner oder an sich selbst.
So erkämpfte man sich das erste Remis in der Landesligageschichte.

Fazit:
Klasse Mannschaftsleistung, gute Laufbereitschaft und super Abwehrleistung, weiter so!
Schade, dass man so früh das 1:0 hinnehmen musste.

Nächstes Spiel:
Sonntag 24. April 2016; 15:00 Uhr
TuS Efringen-Kirchen- VfR Hausen